Lufthansa Kreditkarte – Miles and More

Die Miles & More Kreditkarte von Lufthansa: Meilen sammeln, Prämien einlösen - lohnt sich das?

Fliegen ist Ihre Leidenschaft, doch Sie sitzen nicht selbst im Cockpit, sondern machen es sich in der Kabine gemütlich? Jetzt ist es wichtig, dass Sie während des Flugs den höchstmöglichen Komfort erhalten. Zugleich wollen Sie aber auch abgesichert sein und Zusatzprämien bekommen, wenn Sie vermehrt mit der Fluggesellschaft „Lufthansa“ und Partnern unterwegs sind.

All das stellt kein Problem dar, wenn Sie sich für eine Lufthansa Miles & More Kreditkarte entscheiden.

Die Kreditkarte von Lufthansa ist die perfekte Anschaffung für alle, die häufig mit der Fluggesellschaft unterwegs sind. Immerhin dient jene nicht nur als praktisches Zahlungsmittel im Internet oder im Ausland, sondern Sie erhalten noch wesentlich mehr Vorteile. Wie sammeln Sie zum Beispiel Flugmeilen mit der Lufthansa Kreditkarte auch ohne zu fliegen?  

Um zu erkennen, ob die Miles & More Kreditkarte die richtige Wahl für Sie ist, haben wir alle wichtigen Fakten zusammengetragen.

Was ist die Miles & More Kreditkarte von Lufthansa im Detail?

Lufthansa Kreditkarte Test und Leistung

Um sich genauer mit der Kreditkarte zu beschäftigen, müssen Sie sich das Programm „Miles & More“ von Lufthansa anschauen. Es handelt sich um das Vielfliegerprogramm der Fluggesellschaft, woran allein in Europa schon mehr als 30 Millionen Menschen teilnehmen. 

Das Vielfliegerprogramm lohnt sich bereits ab wenigen Flügen pro Jahr, ob nun in den Urlaub oder auf Geschäftsreisen. Erstmals startete das Programm in Jahr 1993 mit sieben Partnern. Im Jahr 2014 entwickelte sich aber die selbstständige Miles & More GmbH, welche sich zu 100 Prozent auf Lufthansa konzentrierte.

Zudem arbeitet die GmbH mit rund 300 Partnerunternehmen zusammen, wo Sie sich später Vorteile sichern können. Wie genau das Vielfliegerprogramm abläuft? Das ist denkbar einfach, denn jedes Mal, wenn Sie fliegen, sammeln Sie sogenannte Meilen. Jene können Sie später in verschiedene Prämien umwandeln.

Besonders interessant ist, dass nicht nur Lufthansa an dem Miles & More-Programm teilnimmt, sondern heute sind über 40 Fluggesellschaften sowie 270 Unternehmen vertreten. Haben Sie genug Meilen gesammelt, suchen Sie sich eine Prämie aus.

Hier gibt es viele unterschiedliche Angebote, wie Gratisflüge oder Reiseklassen-Updates. Sammeln Sie noch weiter, steigen auch die Prämien an. Wie wäre es also mit einer kompletten Urlaubsreise oder einem kostenlosen Mietwagen? Auch Sachpreise fehlen beim Miles & More-Programm nicht.

Das Gute ist, dass Sie durch die Miles & More Kreditkarte ganz nebenbei die Meilen sammeln. Sie müssen also nichts tun, sondern bei jedem Umsatz mit der Lufthansa Kreditkarte sammeln Sie auch Meilen.Was auch heißt, dass Sie nicht unbedingt fliegen müssen, sondern zum Beispiel Ihre Paypal ABO für Software oder andere Dienstleistungen über die Kreditkarte laufen lassen können. Sie sollten aber beachten, dass nicht jeder Passagier dieselbe Menge an Meilen erhält. Jene unterscheiden sich je nach Flugpreis, Reiseklasse sowie Kreditkartenumsatz.

Die wichtigsten Fakten zu Miles & More:

  • 1993 mit sieben Partnern gegründet
  • 2014 zur selbstständigen GmbH aufgestiegen
  • In Kooperation mit mehr als 300 Partnerunternehmen
  • Über 40 Fluggesellschaften nehmen teil
  • Status- sowie Prämienmeilen sammelbar
  • Meilenzahl wird durch Kreditkartenumsatz, Reiseklasse und Flugpreis beeinflusst
  • Meilen gegen Sachprämien, Updates und vieles mehr einlösbar

Die unterschiedlichen Miles & More Kreditkarten

Bevor wir noch tiefer in die Materie eindringen, sollten wir Ihnen die diversen Miles & More Kreditkarten vorstellen. Immerhin gibt es nicht nur eine Kreditkarte, sondern insgesamt vier Modelle. Jene werden in Kreditkarten für Privat- und Geschäftskunden unterschieden.

Lufthansa Kreditkarten Empfehlung

Eines vorneweg: Die Kreditkarten für Geschäftskunden fallen meist deutlich praktischer aus. Sie können mehr Meilen sammeln, dafür sind die Bedingungen für die Miles & More Kreditkarte deutlich komplizierter.

Doch zunächst zu den Privatkunden. Hier wählen Sie zwischen der Miles & More Credit Card Blue, welche Sie aktuell 4,58 Euro pro Monat kostet, oder der Miles & More Credit Card Gold, die bei 9,16 Euro liegt. Was die einzelnen Karten können, darauf gehen wir später ein. 

Zunächst schauen wir uns die Karten für Geschäftsleute an. Die tragen ebenfalls die Namen „Blue“ und „Gold“. Auch bei den Kosten tut sich nichts, aber bei den Leistungen. Wichtig ist, dass es den sogenannten „Frequent Traveller Status“ gibt. Das bedeutet, reisen Sie besonders viel, erhalten Sie mit der Zeit einen Rabatt auf Ihre Miles & More Kreditkarte.

Die Miles & More Kreditkarte Blue im Überblick


Die Miles & More Credit Card Blue ist die günstigere Variante, welche Sie etwa 55 Euro pro Jahr kosten wird.

Wir beginnen mit der Businessvariante. Sie ist eine wunderbare Alternative zur deutlich teureren Gold-Version, bietet aber auch nicht so viele Möglichkeiten. Einer der großen Nachteile der Blue-Kreditkarte ist die sogenannte Meilengültigkeit. Das bedeutet, erst ab einen Umsatz von 3.000 Euro sammeln Sie Meilen über einen längeren Zeitraum. Liegen Sie unter den 3.000 Euro pro Jahr, verfallen Ihre Meilen nach 36 Monaten. Ein weiterer Knackpunkt ist die Versicherungsleistung. Sie erhalten zwei praktische Versicherungen für Ihre Reise. Darunter die Auslandsreisekranken- sowie Reiserücktrittskostenversicherung.

In der goldenen Variante ist noch eine Mietwagenvollkaskoversicherung enthalten, doch jene fehlt bei der Miles & More Kreditkarte Blue. Falls Sie jene wünschen, müssen Sie einen Aufpreis von 40 Euro bezahlen. Ob Sie diese wirklich brauchen, bleibt also Ihnen überlassen. Praktisch ist, dass Sie sich das Geld sparen, wenn Sie keinen Mietwagen benötigen. Am besten entscheiden Sie sich für die Blue-Kreditkarte, wenn Sie mehr als 3.000 Euro Umsatz mit der Karte machen, selten oder keinen Mietwagen benötigen oder immer einen Vollkaskoschutz abschließen.

Als Nächstes schauen wir uns die private Variante der Miles & More Credit Card Blue an. Im Vergleich zur Businessvariante fällt sofort auf, dass sich jene deutlich reduzierter zeigt. Sie erhalten keinerlei Versicherungen, doch jene sind auch nicht nötig, wenn Sie sich bereits eigenständig versichert haben. Außerdem gibt es immer wieder Aktionen zur Blue-Card für Privatpersonen, weshalb die enthaltenen Meilen oftmals den Wert der Karte aufwiegen. Deshalb kann sich die Beantragung durchaus lohnen.

Die Leistungen:

  • Unbegrenzte Meilengültigkeit ab 3.000 Euro Jahresumsatz
  • Auslandsreisekranken- sowie Reiserücktrittskostenversicherung inklusive
  • Für 40 Euro Aufpreis Mietwagenvollkaskoversicherung möglich
  • Regelmäßige Aktionen mit Freimeilen

Die Miles & More Kreditkarte Gold im Überblick

Eine andere Möglichkeit ist die Miles & More Credit Card Gold, die es ebenfalls für Geschäfts- als auch Privatkunden gibt. Gegenüber der blauen Variante bietet die Gold-Karte zwei entscheidende Vorteile: Sie liefert eine unbegrenzte Meilengültigkeit und einen besseren Versicherungsschutz.

Das bedeutet, bei der Gold-Karte sammeln Sie ab dem ersten Euro Umsatz Ihre Meilen. Bei der blauen Variante müssen Sie mindestens 3.000 Euro Umsatz pro Jahr machen, damit Ihre Meilen unbegrenzt gültig sind. Bei der Gold-Card ist das nicht der Fall. Die Meilen sind immer unbegrenzt gültig und können somit über Jahre hinweg gesammelt werden.

Ein weiterer großer Pluspunkt ist der Versicherungsschutz. Sie erhalten eine Reiserücktrittskosten-, Mietwagenvollkasko- und Auslandsreisekrankenversicherung. Selbst, wenn Sie keinen Mietwagen fahren, ist die Serviceleistung inbegriffen. Zwar gibt es auf dem Markt einige Karten, die noch bessere Versicherungsleistungen bieten, dennoch ist die Miles & More Kreditkarte Gold im vorderen Bereich.

Interessant ist aber auch ein Blick auf die Zinssätze für Teilzahlungen. Sie müssen effektive 8,9 Prozent bezahlen. Das ist deutlich niedriger als bei anderen Reise-Kreditkarten. Am Schluss sollten Sie sich die Jahresgebühren anschauen. Diese liegen für die Miles & More Kreditkarte Gold bei etwa 110 Euro.

Die Leistungen:

  • Unbegrenzte Meilengültigkeit ohne festen Umsatz
  • Reiserücktrittskosten-, Mietwagenvollkasko- und Auslandsreisekrankenversicherung enthalten
  • Pro Jahr 110 Euro Gebühren
  • Günstige Zinssätze von 8,9 Prozent für Teilzahlungen

Wie sammeln Sie Meilen mit der Lufthansa Kreditkarte?

Wie bereits erwähnt, basiert das gesamte System auf dem Sammeln von Meilen und deren späterer Einlösung. Vorrangig werden die Meilen bei Flügen der teilnehmenden Fluggesellschaften gesammelt, darunter auch die Lufthansa.

Wie viele Meilen Sie pro Flug erhalten, ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Hierbei gilt aber immer: Je höher Ihre Reiseklasse und der Preis des Flugs sind, desto mehr Meilen erhalten Sie.

Eine andere Form des Meilensammelns ist die Nutzung der Miles & More Kreditkarte. Jedes Mal, wenn Sie die Kreditkarte einsetzen, sammeln Sie einen geringen Wert in Meilen. Der Wert ist abhängig davon, welche Art von Kreditkarte Sie gewählt haben.

Nutzen Sie jene privat, erhalten Sie eine Meile pro zwei Euro Umsatz. Eine Business-Kreditkarte ist noch besser, denn jetzt werden die Meilen 1:1 umgesetzt. Das bedeutet, geben Sie einen Euro aus, erhalten Sie eine Meile.

Wichtig: Es ist nicht möglich, dass Sie Meilen für eine andere Person sammeln. Nutzen also mehrere Personen die Miles & More Kreditkarte, können die Meilen nur vom Karteninhaber eingelöst werden.

Auf dem ersten Blick erscheint die Miles & More Kreditkarte Business natürlich attraktiver, doch es ist deutlich schwieriger jene zu beantragen. Bloß Selbstständige, Freiberufler sowie juristische Personen und deren Mitarbeiter haben eine Chance auf die Ausstellung. Lassen Sie sich davon aber nicht abschrecken, denn auch die Miles & More Kreditkarte Privat ist sehr vorteilhaft.

Weitere spannende Möglichkeiten für noch mehr Meilen

Lufthansa Kreditkarte Hotel Miles

Nicht nur durch Fliegen und Einkäufe über die Miles & More Kreditkarte können Sie Meilen sammeln, sondern es gibt noch andere Möglichkeiten. Die Karte kooperiert mit den Hotels von Hilton sowie den Mietwagen von Avis.

Entscheiden Sie sich für einen Mietwagen dieser Marke, erhalten Sie deutlich mehr Meilen für Ihr Geld. Als Privatkunde erhalten Sie pro Euro Umsatz vier Meilen. Bei Geschäftskunden erhöht sich die Meilenanzahl um 1. Bei Hilton-Hotels fallen die gewährten Meilen ein wenig geringer aus. Privatkarten sichern sich pro zwei Euro Umsatz drei Meilen. Auch hier haben Geschäftskunden erneut den besseren Deal, denn jene erhalten zwei Meilen pro einem Euro Umsatz.

Daher ist die Miles & More Kreditkarte nicht nur interessant für Vielflieger, sondern auch für Personen, die öfter diese beiden Anbieter in Anspruch nehmen. Leicht können Sie bei den Hotels über 10.000 Meilen sammeln, ohne je in ein Flugzeug gestiegen zu sein.

Es gibt noch weitere Partner, die Ihnen zusätzliche Meilen garantieren. Darunter der Online-Shop von Miles & More. Hier erhalten Sie für einen Euro zwei Meilen. Auch der Lufthansa WorldShop bietet Ihnen diesen Umsatz an. Tanken Sie hingegen bei Shell, erhalten Sie pro zwei Euro eine Meile.

  • Miles & More Online-Shop: Ab 2 Meilen pro 1 Euro
  • Avis: Ab 4 Meilen pro 1 Euro
  • Hilton: Ab 3 Meilen pro 2 Euro
  • Lufthansa WorldShop: Ab 2 Meilen pro 1 Euro
  • Shell: Ab 1 Meile pro 2 Euro

Neben diesen Möglichkeiten müssen Sie immer ein offenes Ohr haben. Von Zeit zu Zeit kommt es zu bestimmten Aktionen, welche Ihre Meilen nach oben treiben. In den letzten Jahren gab es meist zwei solcher Aktionen pro Jahr. Jetzt ist es möglich, dass bestimmte Umsatzgruppen zusätzliche Meilen sammeln.

Je nach Aktion handelt es sich in der Regel um doppelte Meilen. Der große Nachteil ist, dass die Aktionen eine große Seltenheit darstellen. Außerdem sind die Bedingungen meist recht verzwickt, weshalb nicht jeder den Bonus in Anspruch nehmen kann. Deshalb sollten Sie sich nicht zu stark auf diese Methode verlassen.

Welche Nachteile bietet die Karte?

Dass die Miles & More Kreditkarte nicht nur Vorteile bietet, sollte jeden bewusst sein. Allgemein gilt die Miles & More Kreditkarte als sehr gute Kreditkarte, wenn Sie kein Geld abheben wollen und vorwiegend in Euro zahlen. Natürlich könnten Sie auch Geld abheben und Zahlungen in Fremdwährungen tätigen, doch jetzt kommen hohe Gebühren auf Sie zu. Pro Abhebung müssen Sie mit 5,95 Euro rechnen. Je höher die Summe reicht, desto mehr bezahlen Sie, denn jetzt belaufen sich die Gebühren auf 1,99 Prozent der Summe.

Deshalb ist die Kreditkarte nicht die beste Wahl, wenn Sie häufig im Ausland Geld abheben oder mit der Karte zahlen möchten. Für eine Zahlung in Fremdwährung müssen Sie nämlich 1,75 Prozent des Umsatzes begleichen. Deshalb ist die Miles & More Kreditkarte keine allzu attraktive Reise-Kreditkarte. Dafür umso besser für die Zahlungen über das Internet oder bei Hotels sowie Flügen. 

Tipp: Kombinieren Sie im Urlaub verschiedene Kreditkarten, wenn Sie viel mit Bargeld zahlen möchten, dann nutzen sie dafür einfach eine andere Kreditkarte zur Auszahlung. Hotel und Co wird dann mit der Lufthansa Kreditkarte bezahlt. 

Die Nachteile:

  • 5,95 Euro Gebühr bei geringen Abhebungen in Fremdwährung
  • 1,99 Prozent Gebühren bei höheren Summen in Fremdwährung
  • Für Zahlungen in Fremdwährungen fallen 1,75 Prozent je nach Umsatz an
  • Allgemein keine gute Reise-Kreditkarte

Das dazugehörige Kartenkonto

Bankkonto zur Lufthansa  Kreditkarte

Sie wollen den Überblick über Ihre Finanzen und die Meilen behalten? Jetzt ist ein Blick auf das Kartenkonto sinnvoll. Es ist automatisch in der Miles & More Kreditkarte inbegriffen und erlaubt Ihnen, die volle Kontrolle zu behalten.

Das Kartenkonto ist online abrufbar. Melden Sie sich einfach mit Ihren Kundendaten an und schon sehen Sie die Abrechnung. Auch aktuelle Umsätze werden auf dem Konto festgehalten. Sollten also irgendwelche nicht autorisierten Zahlungen erfolgen, sehen Sie es sofort und können dementsprechend reagieren.

Am Monatsende werden die Kosten fällig, die Sie über den Monat hinweg ausgegeben haben. Wollen Sie nicht alles auf einmal bezahlen, können Sie sich für eine Teilzahlung entscheiden. Die Ratenhöhe bestimmen Sie selbst, wobei jene bei mindestens zehn Prozent liegen muss.

Wir empfehlen aber, dass Sie sich für eine Komplettzahlung entscheiden, denn für die Ratenzahlung müssen Sie Zinsen begleichen.

Selbstverständlich sehen Sie über das Kartenkonto nicht nur die Umsätze, sondern auch Ihre gesammelten Meilen. Keine Panik, wenn jene noch den Stand des letzten Monats anzeigen. Sie werden immer zur Kreditkartenabrechnung aktualisiert.

Ein praktisches Highlight ist der verbaute NFC-Chip in der Karte. Er sorgt nicht nur dafür, dass Sie kontaktlos bezahlen, sondern über eine passende App können Sie die letzten zehn Transaktionen der Miles & More Kreditkarte direkt über Ihr Smartphone ablesen. Keine Angst: Auf dem Chip werden weder Name, Adresse noch Geburtstag des Karteninhabers gespeichert.

Zusatzpakete hinzubuchen - Die Lufthansa Kreditkarte aufwerten

Wie bei vielen Reisekreditkarten üblich, gibt es auch bei der Miles & More Kreditkarte diverse Zusatzpakete, die Sie auf Wunsch hinzubuchen können. Sie sind kein Muss, doch in gewissen Situationen sichern Sie sich dadurch zusätzliche Meilen und Prämien.

Zusatzpaket 1: Miles Plus

Lufthansa Meilen Sammeln

Möchten Sie innerhalb der ersten 12 Monate der Laufzeit besonders viele Meilen sammeln, ist das Paket „Miles Plus“ die richtige Lösung für Sie. Zunächst erhalten Sie 100 Meilen zur Begrüßung, wenn Sie sich für das Paket entscheiden.

Was Sie durch Miles Plus erhalten?

Jedes Mal, wenn Sie die Kreditkarte nutzen und Umsatz generieren, erhalten Sie eine zusätzliche Meile pro 1 Euro Umsatz. Das heißt, würden Sie als Privatkunde pro zwei Euro eine Prämienmeile erhalten, erhalten Sie jetzt insgesamt drei, da pro Euro eine zusätzliche Meile anfällt.

Für Businesskunden lohnt sich „Miles Plus“ ebenfalls. Hier liegt die Ratio nämlich bei einem Euro für eine Meile. Stattdessen erhalten Sie jetzt für einen Euro direkt zwei Meilen. Wichtig ist, dass es verschiedene Optionen bei Miles Plus gibt. Das heißt, Sie können in den 12 Monaten Laufzeit nicht unendlich viele Zusatzmeilen sammeln, sondern Sie entscheiden sich vorher für ein Limit. Jenes beginnt bei 6.000 Meilen und endet bei 60.000 Meilen. Je nach gewählter Option variieren die Preise.

Haben Sie die Obergrenze erreicht, werden Ihnen keine zusätzlichen Meilen mehr gutgeschrieben, die bisher gesammelten Prämienmeilen verfallen aber nicht. Stattdessen sammeln Sie jetzt mit Ihrer herkömmlichen Ratio weiter. Wichtig: Sollten Sie den Meilenwert Ihres Pakets nach 12 Monaten nicht erreicht haben, verfallen die restlichen Zusatzmeilen.

  • 6.000 Meilen für 8,90 Euro pro Monat
  • 12.000 Meilen für 15.90 Euro pro Monat
  • 30.000 Meilen für 32,90 Euro pro Monat
  • 60.000 Meilen für 59,90 Euro pro Monat

Zusatzpaket 2: Travel Security

Lufthansa Kreditkarte Upgrade

Eine andere Möglichkeit ist das Paket „Travel Security“. Wie der Name bereits sagt, sorgt es für mehr Sicherheit während Ihrer Reise. Nutzen Sie die Karte also nicht nur für Mietwagen, Hilton-Hotels oder einfache Einkäufe, ist Travel Security durchaus sinnvoll.

Auch bei diesem Paket gibt es mehrere Varianten. Der Klassiker ist die simple Travel Security für 2,90 Euro pro Monat. Sie erhalten eine Gepäckverlust- und beschädigungsversicherung. Sollte also Ihr Gepäck abhandengekommen oder beschädigt sein, deckt das Travel Security ab.

Die Reiseunannehmlichkeitsversicherung ist vorteilhaft, wenn es zu Unannehmlichkeiten kommt, wie der Verspätung des Flugzeugs. Ansonsten liegt noch eine Reiseunfallversicherung vor, welche Sie bei einem Unfall absichert.

Die klassische Travel Security ist die einfachere Variante für mehr Sicherheit. Es gibt aber noch das Paket „Travel Security Plus“, welches bei 11,90 Euro pro Monat liegt. Sie erhalten alle Leistungen, welche Sie bereits von der herkömmlichen Travel Security kennen. Hinzu kommen noch doppelte Meilen auf alle Lufthansa-Umsätze. Reisen Sie also mit einem Lufthansa-Flugzeug, erhalten Sie die doppelten Meilen gutgeschrieben. Darüber hinaus sichert Ihnen „Travel Security Plus“ zwei Business-Lounge-Zugänge pro Jahr. Genauso wie bei Miles Plus erhalten Sie 100 Meilen zur Begrüßung, wenn Sie sich für einer der beiden Pakete entscheiden.

Travel Security für 2,90 Euro pro Monat:

  • Gepäckverlust- und beschädigungsversicherung
  • Reiseunfallversicherung
  • Reiseunannehmlichkeitsversicherung

Travel Security Plus für 11,90 Euro pro Jahr:

  • Alle Serviceleistungen von Travel Security
  • Doppelte Meilen auf alle Lufthansa-Umsätze
  • Zwei Business-Lounge-Zugänge bei Lufthansa pro Jahr

Zusatzpaket 3: Shopping Guarantee

Lufthansa Kreditkarte Shopping

Das letzte große Zusatzpaket ist „Shopping Guarantee“. Es ist hervorragend, wenn Sie sich die Kreditkarte vor allem für das Online-Shopping zugelegt haben. Immerhin können Sie schnell und entspannt direkt mit der Karte online bezahlen.

Durch „Shopping Guarantee“ erhalten Sie jetzt einen zusätzlichen Schutz, wobei wieder in zwei Optionen unterschieden wird. Für „Shopping Guarantee“ zahlen Sie 2,90 Euro pro Monat und erhalten somit eine Elektronikversicherung. Kommt es also zu Hersteller- oder Materialfehlern bei Elektroprodukten, sind Sie durch das Paket „Shopping Guarantee“ abgesichert. Auch eine Preisgarantie ist enthalten, sodass Sie automatisch zum besten Preis einkaufen. Eine andere Lösung ist „Shopping Guarantee Plus“ für 6,90 Euro pro Monat.

Genauso wie bei Travel Security erhalten Sie alle Leistungen, die auch „Shopping Guarantee“ beinhaltet. Darüber hinaus kommen zehn zusätzliche Meilen auf Sie zu, wenn Sie die Kreditkarte nutzen und Umsatz generieren.

Aber aufgepasst: Wählen Sie einer der beiden Pakete, verlängern sich jene automatisch nach 12 Monaten, wenn Sie diese nicht drei Monate zuvor abgemeldet haben. Das ist auch bei „Travel Security“ der Fall. Außerdem: Sobald Sie das „Shopping Guarantee“-Paket kündigen, werden Ihnen die zuvor gutgeschriebenen 100 Willkommensmeilen wieder vom Konto abgezogen.

Shopping Guarantee für 2,90 Euro pro Monat:

  • Elektronikversicherung
  • Preis-Garantie

Shopping Guarantee Plus für 6,90 Euro pro Monat:

  • Alle “Shopping Guarantee”-Leistungen
  • Zehn zusätzliche Meilen für jeden Kreditkartenumsatz

Das Fazit zur Lufthansa Kreditkarte allgemein und zum Meilen sammeln

Lufthansa Kreditkarte Bargeld

Die Miles & More Kreditkarte ist eine hervorragende Anschaffung, wenn Sie viel mit Lufthansa sowie dessen Partnern unterwegs sind. Praktisch ist, dass Sie nicht nur Meilen durch Flüge sammeln, sondern auch durch den Umsatz mit der Kreditkarte.

Daher ist jene ebenfalls sinnvoll, wenn Sie häufig im Internet einkaufen, Hotels buchen oder Mietwagen nutzen. Empfehlenswert ist die Inanspruchnahme von Unternehmen, die zusätzliche Meilen gutschreiben, wie Shell, Avis oder Hilton. Dadurch füllt sich Ihr Meilenstand immer weiter, was Sie über das dazugehörige Kundenkonto per PC oder App ablesen können.

Bevor Sie aber die Vorteile in Anspruch nehmen, müssen Sie sich zwischen den insgesamt vier Varianten der Karte entscheiden. Darunter die Miles & More Credit Card Blue und Gold für Privat- oder Geschäftskunden. Allgemein gilt, dass die Businesscard mehr Vorteile bietet, aber nicht für jeden verfügbar ist. Schauen Sie sich aber genau die Leistungen an und wählen bei Bedarf weitere Zusatzpakete, erhalten Sie mit der Miles & More Kreditkarte einen sinnvollen Begleiter, der Ihnen verschiedene Prämien sichert.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg beim Meilen sammeln