Info: Flughafen Leipzig / Halle (Ankunft | Abflug | Parken)

Erfahren Sie alle Informationen zum Airport Leipzig/Halle (LEJ) mit Flugplan und Flugstatus. Sie können einen Flug über das Live Flugradar verfolgen oder die Flugzeiten zum Start und zur Landung beobachten,  sowie Informationen zum Parken einholen oder ein Hotel in der Nähe finden.

Das Flugradar ist auf den Leipziger Airport und die Umgebung eingestellt. Auf dem Radar sehen Sie nur Flugzeuge zur Flugverfolgung, mit dem Ziel Leipzig oder dem Abflugort Leipzig/Halle Flughafen. Mit einem Klick auf ein Flieger erhalten Sie Auskunft über die Ankunft oder den Abflug der Maschine mit Ziel und Flugroute in Echtzeit.

Flughafen Leipzig / Halle Ankunft & Abflug

In den beiden Listen sehen Sie welche Flüge im nächsten Zeitfenster starten oder landen. Falls Ihr zu beobachtender Flug außerhalb der voreingestellten Zeiten liegt, so ändern Sie bitte die Zeitspanne, um die Flüge anderer Abschnitte zu sehen. In den Tabellen finden Sie die Flugnummer, die Fluggesellschaft, den Abflug Flughafen, Den Ziel Flughafen, die Ankunft oder den Abflug, sowie den aktuellen Flugstatus ( Unterwegs|Erwartet|Gelandet|Verspätet|Ausgefallen)


Flugzeug Ankünfte

Flugzeug Abflüge


Flughafen Leipzig/Halle (LEJ) – Drehkreuz mit neuen Ausbauplänen

Zurückverfolgen lässt sich die Entstehungsgeschichte des Flughafens Leipzig/Halle bis ins Jahr 1784. Doch damals hoben nur wenige Heißluftballons ab. Erst mit stark zunehmender Luftbewegung im 20. Jahrhundert kann von einem Vorläufer des heute zivilen Flughafens gesprochen werden. 1925 eröffnete ein kleiner Flugplatz in Halle Nietleben.

Nach den Wirren des Zweiten Weltkrieges herrschte wieder öffentliche Stille um den einst viertplatzierten Flughafen Deutschlands (Statistik 1937 nach Flugbewegungen). Dann wurden die beiden Terminals umgebaut und der Flughafen nach der deutsch-deutschen Wende in der heutigen Form eröffnet. Im Vergleich mit anderen Flughäfen ist nach aktuellem Stand ein großes Aufkommen an Luftfracht sowie eine durchaus bemerkenswerte militärische Nutzung festzustellen.

Parken am Flughafen Leipzig oder im Hotel übernachten

Für die Anreise ist es für viele Urlauber wichtig ihr Aute sicher und günstig für eine längere Zeit abstellen zu können. Dafür gibt es spezielle Angebote. Wo können Sie Ihr Auto in der Nähe des Flughafens parken? Ist der Parkplatz bewacht? Gibt es ein Transfer und wie lange dauert der Weg zur Flughafenhalle?


Airparks Parkplatz buchen

Airparks Parkplatz Leipzig

Kohlmeisenweg 3
04435 Schkeuditz,
OT Radefeld

  • Transfer zum Flughafen inklusive für eine Person
  • 8 Minuten Fahrzeit
  • Eingezäunt und Beleuchtet
  • 24h Wachpersonal

Jetzt alle Details direkt bei Airparks Leipzig ansehen

Technische Details

Zu großen Teilen befindet sich der Flughafen Leipzig/Halle noch immer in einer Ausbauphase. Dennoch entspricht der bisher ausgebaute Teil des Geländes personell und technisch modernen internationalen Sicherheitsstandards:

  • Zwei Terminals mit einer Abfertigungskapazität von derzeit etwa 4,5 Millionen Passagieren jährlich, ausgelastet mit etwa zwei Millionen laut Statistik
  • Zwei Start- und Landebahnen (3,6 km lang, 45 bzw. 60 Meter breit, betoniert)
  • Flughafenservice mit Geschäften, Vermietservices und ausreichend Sicherheitspersonal (Feuerwehr und Feuerwehr-Ausbildungszentrum, Sicherheits- und Wartungsdienst)

Fluggesellschaften und Flugziele

Überwiegend nutzen ausländische Fluggesellschaften den Flughafen Leipzig/Halle für internationalen Flugverkehr. Dazu gehören Air Cairo, Bulgarian Air Charter oder Corendon Airlines. Zivile Flugziele sind touristische Ferienziele in Griechenland und der Türkei, auf den Balearen und Kanaren sowie in Nordafrika. Als Verbindungsflughafen gewährleistet der Flughafen Weiterflüge nach Istanbul und Wien, Frankfurt und Zürich oder München. Im innerdeutschen Flugverkehr sind stark frequentierte Flugziele die Flughäfen in Düsseldorf, München, Frankfurt, Stuttgart und Köln/Bonn. Ein fester Betrieb durch deutsche Airlines konnte bislang nicht erzielt werden. Dennoch liegt das jährliche Passagieraufkommen derzeit bei über zwei Millionen und das Aufkommen an Luftfracht bei etwa 1,1 Millionen Tonnen.

Aktuelles zum Flughafen Leipzig/Halle

Die Lage zwischen Halle und Leipzig ist hinsichtlich der Anreise mit eigenen Fahrzeugen sowie öffentlichen Verkehrsmitteln günstig. So gelingt diese im derzeitigen Ausbaustadium am besten:

  • Anreise aus allen Richtungen mit dem eigenen Fahrzeug: Anschluss über A 14 und A 9 über den mitteldeutschen Autobahnring, fortführend über B 6
  • Anreise mit dem Zug: Flughafenbahnhof (Erfurt – Leipzig – Halle)
  • Anreise mit S-Bahn/Zug: S-Bahnlinie S5X zwischen Hauptbahnhof Halle (Saale) – Hauptbahnhof Zwickau (Sachsen) im Wechsel mit RE5 Leipzig – Halle – Erfurt
  • Anreise via Fernverkehr: IC 55 und 56 Halle – Leipzig (zweimal täglich per ICE direkt zum Flughafen Leipzig/Halle)
  • Anreise mit dem Fernbus: Fernbuslinien aus ganz Deutschland, Buslinie 207 stündlich zwischen Schkeuditz und Flughafen
  • Flughafeneigener Shuttleservice im Umkreis von 45 km um den Flughafen

Zum Parken während eines Weiterfluges stehen 2.000 überdachte und ca. 3.000 freie Parkflächen direkt auf dem Flughafengelände zur Verfügung. Bei Sixt, Europcar oder Avis können Fluggäste ein Auto mieten. Allerdings befinden sich nicht alle Filialen direkt auf dem Gelände. Ein Taxistand vor Terminal B bietet ausreichend Weiterreisemöglichkeiten vom und zum Flughafen Leipzig/Halle. Hotels und Pensionen befinden sich in leicht erreichbarer Nähe, vor allem in den Städten Leipzig und Halle. Eine Direktübernachtung auf dem Flughafen ist derzeit noch nicht möglich.

Wirtschaftliche Lage

Seit wenigstens neun Jahren ist für den Flughafen Leipzig/Halle trotz mehrerer Umstrukturierungen ein enormer wirtschaftlicher Verlust zu verzeichnen. Mögliche Gründe dafür sind Fehlkalkulationen im Jahresaufkommen an Passagieren sowie Umbaumaßnahmen weit über die tatsächliche Auslastung hinaus. Weitere Ausbaupläne werden derzeit durch den Widerstand von Interessengemeinschaften in der Region behindert. Davon betroffen sind auch viele nächtliche Frachtflüge, die den Umsatz in Millionenhöhe ankurbeln könnten. Ebenso steht die derzeit militärische Nutzung des Flughafens als Drehkreuz für Truppentransporte der USA dem Widerstand verschiedener Bürgerinitiativen entgegen. Mit der Vermietung von Werbe- und Veranstaltungsflächen versuchen die Betreiber, künftig die wirtschaftliche Entwicklung zu verbessern.